Dienstag, 10. Juni 2014

Belgien, Normandie und die Bretagne...

... ich war im Urlaub!!!
Freitags nachmittags wurde ich in unser Reisemobil eingepackt (Sam natürlich auch) und los ging die Fahrt. Wohin...keine Ahnung, aber anhand der Bilder könnt ihr mir jetzt auf meinen Spuren folgen.

Euer Captain Faro
Als erstes waren wir in Belgien, eigentlichn nur auf der Durchreise, aber...

...da war plötzlich ein komisches Gebilde im Hintergrund zu sehen und meine Menschen entschieden sich zu einer Besichtigung. Sie waren, als sie zurück kamen, sehr beeindruckt und redeten noch lange darüber

Beim nächsten Stop war für uns wieder Spaß angesagt. Hier am Strand, in Ostende, wehte ein kräftiger Wind.

Ich checkte mal die Lage...

Mittlerweile sind wir in Frankreich angekommen. Wir bewachen unser Heim vor Eindringlingen in Calais. Das war auch nötig, da hier richtig was los war. Camper neben Camper, echt eng.

Dafür aber nichts los am Strand, viel Platz für mich!!!!

Bei der Weiterreise trafen wir diesen netten kleinen Kumpel.

Ja, es hat nicht nur die Sonne gescheint. An diesem Tag regnete es den ganzen Tag. Wir stehen auf einem Stellplatz in Criel sur mer. Eva zog die Gummistiefel an und wir Beiden zogen los. Über Felsen, am Strand entlag und über Wiesen. Nach einer Stunde waren wir pitschpatsch nass und ich schlüpfte in meinen Bademantel!!!

Am nächsten Tag ging es dann gleich weiter. Im Hintergrund der Leuchtturm von Cap de la Hague.

Und kaum war eine Woche um, schon kamen wir in der Bretgane an. Mont Saint Michel durfte ich mir leider nicht von innen anschauen. Es war wohl zu voll, dafür machten wir einen tollen Spaziergang in der Nähe.

Nach der schon sehr anstrengenden ersten Woche, hatten unsere Menschen erst mal die Nase voll vom rumfahren und sie suchten sich einen tollen Campingplatz für uns 4 aus. Dann war erst mal am Strand austoben angesagt.

Das war er!!! Unser Strand, unendlich lang und wenn Ebbe war, so wie jetzt, unendlich breit, ein Traum!

Das Meer war, nennen wir es mal, "erfrischend".

Wachposten! Wo sind die denn alle hin, habe wohl gepennt und es nicht mitbekommen, dass alle plötzlich weg waren.

Wandern waren wir auch, der Sam blieb allerdings bei längeren Ausflügen immer im Reisemobil, das schafft er nicht mehr so ganz.

Ich bewache HIER alles!!!

Nach einer Pause von 2 Tagen ging es dann wieder los und wir sind zum Cap Frehel gefahren. Dort konnte man auch wieder wunderbar durch die Natur streifen.

Spätnachmittags kamen wir dann an der Cote Granite Rose an.

Ich geb Gas, ich hab Spaß! (Habe nur etwas gemuffelt als ich zurück kam, grins)

Klettern mit Frauchen macht echt Spaß.

Sam mit Seitenscheitel, es wehte eine steife Brise.

Blick nach oben, kommt da einer? Ne, ich glaube nicht.

Ich bin der große Abcheker. Wer bist du...

... ein Kumpel, etwas jünger wie ich. Der lag genauso da und checkte auch erstmal. Spielen wollten wir allerdings nicht zusammen. Nur mal kurz schauen wer wer ist und warum.

Ich, Catptain Faro, fand den Urlaub klasse!

Frauchen auch!!!

Mehr Bilder, vor allem von dem was meine Menschen erlebt und gesehen haben, gibt es demnächst bei dem Blog des Hobbits zu sehen. 

Kommentare:

  1. Herrliche Bilder, man bekommt Fernweh.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Hey Catptain Faro :) Dein Urlaub sieht traumhaft aus!!!! Soooo viel Wasser und Strand zum toben. Da bin ich ganz neidisch!
    Genieß dein Urlaub!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Schön - und gemein! Wir kommen erst im Herbst ans Meer :(
    Aber es sah nach einem tollen Urlaub aus. Und die "Hobbit-Bilder" schaue ich auch noch ;)
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen